Wahlkampf auf dem Sindelfinger Krämermarkt


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

(Sindelfingen/Kr. Böblingen) Bei herrlichem Sonnenschein, einer Portion Krautschupfnudeln und Zuckerwatte für die Kinder ließ es sich NPD-Spitzenkandidat Janus Nowak nicht nehmen, gemeinsam mit seiner Familie auf dem Sindelfinger Krämermarkt am 03.06.2009 Gesicht zu zeigen.

Dabei entstanden interessante Gespräche und spontane Solidaritätsbekundungen. Vor allem die Sorge der Bürger vor einer weiteren Verausländerung der Stadt wird für viele Sindelfinger die Motivation geben, doch noch einmal ins Wahllokal zu gehen und diesmal die Stimme der NPD zu geben.

Von den Versprechungen der Etablierten enttäuscht, wollten sich viele Bürger nicht mehr an einer Wahl beteilgen.

Janus Nowak machte darauf aufmerksam, daß ein Fernbleiben von der Wahl nur den etablierten Großparteien helfen würde und betonte dabei, daß nur die NPD eine echte Sachkompetenz in Sachen Ausländerpolitik habe.

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


Keine Kommentare/Verweise


Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515