Selbstbedienungsmentalität auch im Regionalparlament!


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

(Stuttgart) Die bei der Regionalwahl mit über 8.000 Wählerstimmen knapp gescheiterte NPD moniert die Selbstbedienungsmentalität der etablierten Systemparteien. Diese wollen in der kommenden Legislaturperiode ihre Fraktionen durch einen noch tieferen Griff in die Haushaltskasse bereichern!

NPD-Kreisrat Janus Nowak kommentierte diese Art der finanziellen Bereicherung mit den Worten: „Wieder einmal greifen die großen Parteien in den Steuertopf und beweisen damit erneut, daß es fast ausschließlich um die Finanzierung ihrer eigenen Parteigenossen geht, statt um Politik für ihr Volk!“

Laut Auskunft der Regionalverwaltung gibt es für die Entschädigungen der Abgeordneten bisher insgesamt 705.000 Euro, die Fraktionszuschüsse summieren sich auf 207.000 Euro. Jetzt sollen bis zu 25.000 Euro hinzukommen.

Bezahlt wird der „Spaß“ von den Kommunen der Region Stuttgart…

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


Keine Kommentare/Verweise


Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515