Kommentar: Stadt Sindelfingen reagiert auf NPD-Aufklärungsaktion


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

NPD ins Parlament

(Sindelfingen-Maichingen) Nachdem die NPD am vergangenen Mittwoch in Maichingen flächendeckend Flugblätter zum Thema „Asylbewerberunterkünfte“ verteilt hatte, hat die Stadt Sindelfingen sich genötigt gefühlt, zu reagieren und stellte am Freitag eine Stellungnahme ins Netz.

Darin wird das übliche „Wir müssen doch helfen“-Gesülze herausgegraben.

Daß durch den Neubau von gleich drei Unterkünften über 3 Millionen Euro Steuergeld verbraucht werden und die Anwohner rund um die Asylantenheime – wie üblich – einen drastischen Wertverfall ihrer Grundstücke hinzunehmen haben, hat OB Dr. Vöhringer selbstverständlich NICHT erwähnt!

Die NPD wird sich auch nach der Wahl dafür einsetzen, daß diese Asylbewerberheime NICHT gebaut werden. Bei der Kreistagswahl bitte ich darum, die NPD mit allen 11 Stimmen in Sindelfingen und auch andernorts mit der vollen Stimmenzahl auszustatten, um den Etablierten nicht nur einen Denkzettel zu verpassen, sondern auch massiven Druck im Kreistag aufzubauen.

Kommende Woche wird die NPD auch noch die Darmsheimer Bevölkerung aufklären.

Ihr/Euer Kreisrat
Janus Nowak

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


2 Kommentare/Verweise


Es bedarf immer und immer wieder Aufklärung im deutschen Volk.
Wenn der Art 23 GG aufgehoben worden ist und das BVerG urteilte, dass wir nur eine Verfassungsmäßige Ordnung in Deutschland haben, dann ist das so.
(Urteil 3 Punkt 288 (319f))
Gesetze die einen Zweifel über den Geltungsbereich aufkommen lassen, sind nichtig!

Der internationale Gerichtshof in Den Haag 07/2012
Die BRD ist kein Rechtsstaat!
Zuständigkeit besitzt nur das deutsche Reich!
Seit 1956 ist kein einziger Verfassungsgebender Gesetzgeber mehr am Werk.
Sagt das nicht aus, welchem Betrug wir unterliegen?

Dr. Werner Ratnikow ?Direktor des Forschungsinstitut für Staatsrecht e.V /Fachjournalist für Staats- und Völkerrecht der in London Staatsrecht studierte, gab dazu mehrere Interviews (s. you tube)!

Das sind Fakten die man doch nicht einfach als Schwachsinn abstempeln kann, oder als „Nazi“ Propaganda breit tritt.
Das GG ist keine Verfassung, das steht auf der Website der Bundesregierung!

Zum Fakt Staatlicher Selbstverwaltungen:
Es wird immer wieder behauptet, dass Personen die sich in Staatliche Selbstverwaltung begeben, das „Staatsgebiet“ „BRD“ verlassen müssen, weil sie sonst mit massiven Schwierigkeiten von Bundeswehreinheiten zu rechnen hätten.
Was ist das nur alles für ein Wahnwitziger Müll, denn das würde bedeuten, jeder Mensch der in Staatlicher Selbstverwaltung ist, würde der Krieg erklärt.
Der Krieg in Form von psychischen Terror der Verwaltungen, das stimmt wohl!
Es bedarf nämlich einer Genehmigung der Alliierten und der Zustimmung des Bundestages in einer öffentlichen Debatte! Wer das weiß muss sich nicht einschüchtern lassen!

Die „BRD“ besitzt keine Eigen-Staatlichkeit!
Sie wurde von den Alliierten Siegermächten als reines treuhänderisches Verwaltungskonstrukt gebildet.
Nach Kriegsende wurden von den Alliierten Ministerpräsidenten eingesetzt, also nicht vom deutschen Volk gewählt.
Dazu wurden Verwaltungsgebiete geschaffen die man fortan Staaten nennen musste. (siehe SHAEF Proklamation Nr. 2 Anlage 1) und ihnen den Namen der ehemaligen Bundesstaaten des Deutschen Reiches gab wie zB. Bayern oder einfach Neue mit Kunstnamen schuf.

Es wurden Landesverfassungen ausgearbeitet und in den Landesgesetzblättern veröffentlicht aber nie in freier Selbstbestimmung der jeweiligen Landesbürger angenommen und durch Volksentscheide abgestimmt wurden. Wie auch noch einmal am 14.10.1990 bei der Wieder-Gründung der Länder Mitteldeutschland, es entstanden wieder reine Verwaltungsgebiete aber kein einziger Bundesstaat!
Somit kann auch kein sogenanntes Bundesland eine Verfassungs- oder Gründungsurkunde vorweisen!

Dr. Carlo Schmid sagte 1948/49 wortwörtlich:
„Wir haben keinen Staat zu errichten“ …
der Parlamentarische Rat ist zusammen gekommen, um über eine Organisationform einer Modalität der Fremdherrschaft zu sprechen.
Ergo keinen Staat zu gründen sondern Verwaltungsorganisation!
Diese ist die „BRD“ noch bis zum heutigen Tag.

Eine Treuhandverwaltung der Alliierten Siegermächte mit Übernahme der jeweiligen Landesgesetze (Reichsgesetze) wie in der Haagener Landkriegsordnung vorgegeben. (Siehe hierzu der HLKO Art. 43/55)

Am 23.05.1949 also exakt 3 Jahre nach der bewußt herbeigeführten Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches durch die Verhaftung Großadmiral Dönitz, dem Stellvertreter Hitlers und seiner Rumpfregierung wurde das Grundgesetz (GG) von den Alliierten mit Genehmigungsschreiben derer, eingesetzt und der Auftrag zur Bildung einer sogenannten Regierung, eigentlich einer Geschäftsführung oder eines Verwaltungsrates gegeben.
Die Alliierten wollten eine Ratifizierung und Volksabstimmung über das GG welches aber die Ministerpräsidenten der Länder verweigerten. Demzufolge war das Deutsche Volk wiederum nicht Teil dieses GG wie auch der Länderverfassung.

Die Folge daraus – es gab nie Bundesbürger und eine Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland.
Kurz danach wurde und das ist kein Zufall, der § 15 des Gerichtsverfassungsgesetzes aufgehoben, dieser besagte nämlich, das Deutsche Gerichte – Staatsgerichte sind.
Jedoch liegt der §16 GVG dazu im Widerspruch, weil dieser angibt, das Ausnahmegerichte verboten sind!

Es muss ganz klar gesagt werden, das Volk ist der Souverän und nicht umgekehrt! Jeder sollte sich unbedingt die Sondersendung nach dem BVerfG. -Urteil vom 25.07.2012 zum Wahlrecht in der BRD ansehen! Jeder!
Verfassungswidriges Wahlgesetz!

Die UN hat eine Liste veröffentlicht, alle Länder und Staaten sind aufgeführt und dort steht eindeutig:
die BRD ist eine Nichtregierungsorganisation eine sogenannte NGO das bedeutet im Klartext: nicht souverän!
Wenn man das weiß, muss man sich folgendes vor Augen halten, Richter müssen sich doch dämlich vorkommen, wenn eine Pseudoregierung sie eingesetzt hat, die überhaupt keinen Rechtsbestand hat. Und die Deutsche Bevölkerung ist so naiv und folgt auch allem was da schön brav treu und brav ist, gemäß des Deutschtum – der Leithammel läuft vorne vor und blökt und die Hammelherde lauft hinterher.
DAS DEUTSCHE VOLK IST NACH WIE VOR DAS VOLK DES DEUTSCHEN REICHES – NICHT DES DRITTEN REICHES!
Das Deutsche Reich ist nie untergegangen, es gibt kein einziges Urteil – das bestätigt – dass das 1973-Urteil nicht stimmt, und wenn da 10 Mal drin steht, das die BRD ein Staat sei, ein Staat der in den Staat Deutsches Reich eingetreten ist. das ist absoluter Schwachsinn, weil diese BRD eine Verwalterin der Westmächte ist, denn Art. 133 GG das der Bund in die Rechte und Pflichten des vereinten Wirtschaftsgebietes eintritt.
Jetzt sagen zwar viele, ja weil die DDR u. die BRD wieder vereinigt sind … großer Unsinn, man sehe sich das GG von 1949 an, da steht der selbe Text auch schon drin.
Wichtig: vereinte Wirtschaftsgebiete waren die drei westlichen Besatzungszonen USA, GB und Frankreich die waren gemeint. Das ist der Punkt!
Heute steht das doch auch eben noch so drin, dh. wenn sie kein Verwalter gewesen wären, warum haben sie den Art. 133 stehen lassen? Und haben das ganze nochmal neu konzipiert.
So und trotz des Wissens was sehr viele Menschen hier klar benennen, werden sie als verrückt erklärt, entsozialisiert, kriminalisiert, kommen in die Klappse oder man kloppt ihnen ihr gesamtes Eigentum zusammen, sie werden enteignet oder was weiß ich nicht alles, damit sie „ihre Schuld“ gegenüber der EU bezahlen können.

Merkel und ihre gesamte Belegschaft sollte ihr Amt niederlegen, sofort. Denn das Volk hat keine Schulden gemacht, Schulden werden immer weiter aufgenommen, bei 1,2 Billionen Schulden da frage ich mich, wieso wird Griechenland, Italien, Spanien so runter gemacht? Diese „BRD“ ist doch Federführend im Schulden machen, die ist doch gar nicht in der Lage zu sparen! Nochmal, Frau Merkel hat das ganz alleine zu verantworten! Sie hat ihren Kopf persönlich dafür hin zu halten, nicht das Volk!
Nach den 260 `Statuten aus dem Jahre 48, welcher 1955 der Bundesrepublik Deutschlands der UN-Resolution beigetreten ist, Völkermord – das ist ein erklärter Völkermord dieser ESM – der hier begangen wird, dh., nicht die Leute umzubringen, sondern ein Volk zugrunde zu richten, ein Volk aufzulösen und das Volk zum Teufel zu schicken, ohne Rücksicht auf Verluste und wer das macht, begeht Hochverrat am deutschen Volk!
Hochverrat steht immer noch in der Strafbarkeit des Deutschen Reiches an erster Stelle.
Diese Leute handeln rechtswidrig und das hat das BVerfG. eindeutig bestätigt!

Die VSV, Vereinigte Selbstverwaltungen haben das Ziel: Friedensvertrag!
Das Volk soll einen Volksentscheid machen, das Volk ist der Souverän und damit berechtigt, den Volkentscheid durchzusetzen!

Es wären ein paar Anwälte nötig, die Eier in der Hose haben, wenn sie noch nicht ganz ehrlos geworden sind, sie könnten die „BRD“ selbst verklagen – jedes Urteil aufheben, dass beschlossen wurde von Richtern, Anwälten usw., ungültig erklären lassen. Es gibt bereits Anwälte die sich zusammen geschlossen haben, es braucht nur noch etwas Zeit und diese Zeit arbeitet für das Volk, das ist zu 100% gewiss. Das es solche Anwälte gibt, darüber wird natürlich nichts gebracht in den Medien, die sind schön darauf bedacht, vorauseilenden Gehorsam zu leisten, 57% halten ihre wahre Meinung in Kommentaren zurück, 53% schlagen bestimmte Themen gar nicht erst vor und 70% zeigen angepasstes Verhalten in der Redaktionskonferenz.

Heute habe ich einer Kreistagssitzung in BB beiwohnen können, was ich da erlebt habe, beweist genau die selbe Situation wie gerade beschrieben. Als es um die Kosten der „Flüchtlinge“ ging, die demnächst in den Gemeinden untergebracht werden müssen. Dabei konnte ich sehr deutlich vernehmen, dass einige der etablierten Parteien die Kosten eben nicht so ohne weiteres hinnehmen wollen, es wurde sehr vorsichtig formuliert, dass es doch viele Ausländer gäbe, die eigentlich abgeschoben werden sollten und das man die trotzdem noch mit unterzubringen hat. Die müssen natürlich genauso versorgt und beköstigt werden, wie die wirklichen Flüchtlinge deren Prozentzahl ja noch erträglich gewesen wäre, aber so wird das gemacht, alle halten sich die Hand vor den Mund – ja nicht zu viel sagen …, könnte ja …, aber dann formuliert einer übervorsichtig und fast alle klopften auf den Tisch um auszudrücken, stimmt was der da grade sagt. Wisst ihr wie das für mich in diesem Moment war?
Ich will es einfach sagen, ich dachte ich bin gerade im falschen Film. Nur Herr Nowak war der einzige, der nicht einverstanden war, also nur eine Gegenstimme. Das sind doch alles Speichellecker, Ihnen ist die Stimme des Volkes im wahrsten Sinne des Wortes scheiß egal. Die Unterbringung ist beschlossene Sache und das war sie von vornherein schon.
Ich benutze deutsche Wörter, ich habe es satt um den heißen Brei zu reden!

Heute wurde mir sehr deutlich klar gemacht, dass das Volk gar nichts entscheidet, absolut gar nichts, jedwede Meinung zum Thema wird schön geredet und was unbehaglich ist wird irgendwie mit umschweifigen Formulierungen als „wird schon nicht so schlimm“ deklariert.
Na dann, Augen zu und durch – Nein, denn wir sind der Souverän, das haben manche komplett vergessen gehabt, aber der Zeitpunkt wird kommen, wo manch einer dieser selbstgefälligen und mit Steuergeldern gutbezahlter „Fachidiot“ leider zu spät bemerken wird, dass er besser einmal zuvor laut gewesen wäre und die reine Wahrheit auf den Tisch gebracht hätte und eben nicht einfach schweigsam nur seine Hand gehoben hätte bei diversen Abstimmungen!

Die Lügenpresse verschweigt etliche Unannehmlichkeiten die nichts weiter zur Folge haben als uns in die vollkommene Versklavung zu führen.
Die Menschenwürde …, Kein Gesetz in EU-Ländern ohne die Zustimmung der USA?
TTIP macht es möglich, ihr Schlafschafe!
TTIP ermöglicht den USA ein erhebliches Mitspracherecht bei den pädophilen Sesselfurzern in Brüssel, die Stärkung und Ausbreitung Multinationaler Konzerne in Europa, diese haben in den meißten Fällen sowieso ihren Sitz in den USA. Uns wird aber mit viel Augenwischerei vorgegaukelt es würden somit Arbeitsplätze geschaffen werden, es würde das Wirtschaftswachstum ankurbeln, NEIN das fördert die Versklavung sonst nichts!
Deshalb schlage ich das Unwort des Jahres vor und das heißt: „Wachstum“ nicht damit es den menschen besser geht sondern den Banken (Zinsforderungen) Und wenns zuviel wird, kommt der nächste Krieg!
Die USA hat 10 Billionen Staatsverschuldung, sie ist pleite, schon etliche Male Zahlungsunfähig!!!
Wir stärken die Macht der Konzerne und die Entwicklung heißt Entmenschlichung.

Kommentar von Heidi Schregel am 23. März 2015 um 22:13



Es bedarf immer und immer wieder Aufklärung im deutschen Volk.
Wenn der Art 23 GG aufgehoben worden ist und das BVerG urteilte, dass wir nur eine Verfassungsmäßige Ordnung in Deutschland haben, dann ist das so.
(Urteil 3 Punkt 288 (319f))
Gesetze die einen Zweifel über den Geltungsbereich aufkommen lassen, sind nichtig!

Der internationale Gerichtshof in Den Haag 07/2012
Die BRD ist kein Rechtsstaat!
Zuständigkeit besitzt nur das deutsche Reich!
Seit 1956 ist kein einziger Verfassungsgebender Gesetzgeber mehr am Werk.
Sagt das nicht aus, welchem Betrug wir unterliegen?

Dr. Werner Ratnikow ?Direktor des Forschungsinstitut für Staatsrecht e.V /Fachjournalist für Staats- und Völkerrecht der in London Staatsrecht studierte, gab dazu mehrere Interviews (s. you tube)!

Das sind Fakten die man doch nicht einfach als Schwachsinn abstempeln kann, oder als „Nazi“ Propaganda breit tritt.
Das GG ist keine Verfassung, das steht auf der Website der Bundesregierung!

Zum Fakt Staatlicher Selbstverwaltungen:
Es wird immer wieder behauptet, dass Personen die sich in Staatliche Selbstverwaltung begeben, das „Staatsgebiet“ „BRD“ verlassen müssen, weil sie sonst mit massiven Schwierigkeiten von Bundeswehreinheiten zu rechnen hätten.
Was ist das nur alles für ein Wahnwitziger Müll, denn das würde bedeuten, jeder Mensch der in Staatlicher Selbstverwaltung ist, würde der Krieg erklärt.
Der Krieg in Form von psychischen Terror der Verwaltungen, das stimmt wohl!
Es bedarf nämlich einer Genehmigung der Alliierten und der Zustimmung des Bundestages in einer öffentlichen Debatte! Wer das weiß muss sich nicht einschüchtern lassen!

Die „BRD“ besitzt keine Eigen-Staatlichkeit!
Sie wurde von den Alliierten Siegermächten als reines treuhänderisches Verwaltungskonstrukt gebildet.
Nach Kriegsende wurden von den Alliierten Ministerpräsidenten eingesetzt, also nicht vom deutschen Volk gewählt.
Dazu wurden Verwaltungsgebiete geschaffen die man fortan Staaten nennen musste. (siehe SHAEF Proklamation Nr. 2 Anlage 1) und ihnen den Namen der ehemaligen Bundesstaaten des Deutschen Reiches gab wie zB. Bayern oder einfach Neue mit Kunstnamen schuf.

Es wurden Landesverfassungen ausgearbeitet und in den Landesgesetzblättern veröffentlicht aber nie in freier Selbstbestimmung der jeweiligen Landesbürger angenommen und durch Volksentscheide abgestimmt wurden. Wie auch noch einmal am 14.10.1990 bei der Wieder-Gründung der Länder Mitteldeutschland, es entstanden wieder reine Verwaltungsgebiete aber kein einziger Bundesstaat!
Somit kann auch kein sogenanntes Bundesland eine Verfassungs- oder Gründungsurkunde vorweisen!

Dr. Carlo Schmid sagte 1948/49 wortwörtlich:
„Wir haben keinen Staat zu errichten“ …
der Parlamentarische Rat ist zusammen gekommen, um über eine Organisationform einer Modalität der Fremdherrschaft zu sprechen.
Ergo keinen Staat zu gründen sondern Verwaltungsorganisation!
Diese ist die „BRD“ noch bis zum heutigen Tag.

Eine Treuhandverwaltung der Alliierten Siegermächte mit Übernahme der jeweiligen Landesgesetze (Reichsgesetze) wie in der Haagener Landkriegsordnung vorgegeben. (Siehe hierzu der HLKO Art. 43/55)

Am 23.05.1949 also exakt 3 Jahre nach der bewußt herbeigeführten Handlungsunfähigkeit des Deutschen Reiches durch die Verhaftung Großadmiral Dönitz, dem Stellvertreter Hitlers und seiner Rumpfregierung wurde das Grundgesetz (GG) von den Alliierten mit Genehmigungsschreiben derer, eingesetzt und der Auftrag zur Bildung einer sogenannten Regierung, eigentlich einer Geschäftsführung oder eines Verwaltungsrates gegeben.
Die Alliierten wollten eine Ratifizierung und Volksabstimmung über das GG welches aber die Ministerpräsidenten der Länder verweigerten. Demzufolge war das Deutsche Volk wiederum nicht Teil dieses GG wie auch der Länderverfassung.

Die Folge daraus – es gab nie Bundesbürger und eine Staatsangehörigkeit Bundesrepublik Deutschland.
Kurz danach wurde und das ist kein Zufall, der § 15 des Gerichtsverfassungsgesetzes aufgehoben, dieser besagte nämlich, das Deutsche Gerichte – Staatsgerichte sind.
Jedoch liegt der §16 GVG dazu im Widerspruch, weil dieser angibt, das Ausnahmegerichte verboten sind!

Es muss ganz klar gesagt werden, das Volk ist der Souverän und nicht umgekehrt! Jeder sollte sich unbedingt die Sondersendung nach dem BVerfG. -Urteil vom 25.07.2012 zum Wahlrecht in der BRD ansehen! Jeder!
Verfassungswidriges Wahlgesetz!

Die UN hat eine Liste veröffentlicht, alle Länder und Staaten sind aufgeführt und dort steht eindeutig:
die BRD ist eine Nichtregierungsorganisation eine sogenannte NGO das bedeutet im Klartext: nicht souverän!
Wenn man das weiß, muss man sich folgendes vor Augen halten, Richter müssen sich doch dämlich vorkommen, wenn eine Pseudoregierung sie eingesetzt hat, die überhaupt keinen Rechtsbestand hat. Und die Deutsche Bevölkerung ist so naiv und folgt auch allem was da schön brav treu und brav ist, gemäß des Deutschtum – der Leithammel läuft vorne vor und blökt und die Hammelherde lauft hinterher.
DAS DEUTSCHE VOLK IST NACH WIE VOR DAS VOLK DES DEUTSCHEN REICHES – NICHT DES DRITTEN REICHES!
Das Deutsche Reich ist nie untergegangen, es gibt kein einziges Urteil – das bestätigt – dass das 1973-Urteil nicht stimmt, und wenn da 10 Mal drin steht, das die BRD ein Staat sei, ein Staat der in den Staat Deutsches Reich eingetreten ist. das ist absoluter Schwachsinn, weil diese BRD eine Verwalterin der Westmächte ist, denn Art. 133 GG das der Bund in die Rechte und Pflichten des vereinten Wirtschaftsgebietes eintritt.
Jetzt sagen zwar viele, ja weil die DDR u. die BRD wieder vereinigt sind … großer Unsinn, man sehe sich das GG von 1949 an, da steht der selbe Text auch schon drin.
Wichtig: vereinte Wirtschaftsgebiete waren die drei westlichen Besatzungszonen USA, GB und Frankreich die waren gemeint. Das ist der Punkt!
Heute steht das doch auch eben noch so drin, dh. wenn sie kein Verwalter gewesen wären, warum haben sie den Art. 133 stehen lassen? Und haben das ganze nochmal neu konzipiert.
So und trotz des Wissens was sehr viele Menschen hier klar benennen, werden sie als verrückt erklärt, entsozialisiert, kriminalisiert, kommen in die Klappse oder man kloppt ihnen ihr gesamtes Eigentum zusammen, sie werden enteignet oder was weiß ich nicht alles, damit sie „ihre Schuld“ gegenüber der EU bezahlen können.

Merkel und ihre gesamte Belegschaft sollte ihr Amt niederlegen, sofort. Denn das Volk hat keine Schulden gemacht, Schulden werden immer weiter aufgenommen, bei 1,2 Billionen Schulden da frage ich mich, wieso wird Griechenland, Italien, Spanien so runter gemacht? Diese „BRD“ ist doch Federführend im Schulden machen, die ist doch gar nicht in der Lage zu sparen! Nochmal, Frau Merkel hat das ganz alleine zu verantworten! Sie hat ihren Kopf persönlich dafür hin zu halten, nicht das Volk!
Nach den 260 `Statuten aus dem Jahre 48, welcher 1955 der Bundesrepublik Deutschlands der UN-Resolution beigetreten ist, Völkermord – das ist ein erklärter Völkermord dieser ESM – der hier begangen wird, dh., nicht die Leute umzubringen, sondern ein Volk zugrunde zu richten, ein Volk aufzulösen und das Volk zum Teufel zu schicken, ohne Rücksicht auf Verluste und wer das macht, begeht Hochverrat am deutschen Volk!
Hochverrat steht immer noch in der Strafbarkeit des Deutschen Reiches an erster Stelle.
Diese Leute handeln rechtswidrig und das hat das BVerfG. eindeutig bestätigt!

Die VSV, Vereinigte Selbstverwaltungen haben das Ziel: Friedensvertrag!
Das Volk soll einen Volksentscheid machen, das Volk ist der Souverän und damit berechtigt, den Volkentscheid durchzusetzen!

Es wären ein paar Anwälte nötig, die Eier in der Hose haben, wenn sie noch nicht ganz ehrlos geworden sind, sie könnten die „BRD“ selbst verklagen – jedes Urteil aufheben, dass beschlossen wurde von Richtern, Anwälten usw., ungültig erklären lassen. Es gibt bereits Anwälte die sich zusammen geschlossen haben, es braucht nur noch etwas Zeit und diese Zeit arbeitet für das Volk, das ist zu 100% gewiss. Das es solche Anwälte gibt, darüber wird natürlich nichts gebracht in den Medien, die sind schön darauf bedacht, vorauseilenden Gehorsam zu leisten, 57% halten ihre wahre Meinung in Kommentaren zurück, 53% schlagen bestimmte Themen gar nicht erst vor und 70% zeigen angepasstes Verhalten in der Redaktionskonferenz.

Heute habe ich einer Kreistagssitzung in BB beiwohnen können, was ich da erlebt habe, beweist genau die selbe Situation wie gerade beschrieben. Als es um die Kosten der „Flüchtlinge“ ging, die demnächst in den Gemeinden untergebracht werden müssen. Dabei konnte ich sehr deutlich vernehmen, dass einige der etablierten Parteien die Kosten eben nicht so ohne weiteres hinnehmen wollen, es wurde sehr vorsichtig formuliert, dass es doch viele Ausländer gäbe, die eigentlich abgeschoben werden sollten und das man die trotzdem noch mit unterzubringen hat. Die müssen natürlich genauso versorgt und beköstigt werden, wie die wirklichen Flüchtlinge deren Prozentzahl ja noch erträglich gewesen wäre, aber so wird das gemacht, alle halten sich die Hand vor den Mund – ja nicht zu viel sagen …, könnte ja …, aber dann formuliert einer übervorsichtig und fast alle klopften auf den Tisch um auszudrücken, stimmt was der da grade sagt. Wisst ihr wie das für mich in diesem Moment war?
Ich will es einfach sagen, ich dachte ich bin gerade im falschen Film. Nur Herr Nowak war der einzige, der nicht einverstanden war, also nur eine Gegenstimme. Das sind doch alles Speichellecker, Ihnen ist die Stimme des Volkes im wahrsten Sinne des Wortes scheiß egal. Die Unterbringung ist beschlossene Sache und das war sie von vornherein schon.
Ich benutze deutsche Wörter, ich habe es satt um den heißen Brei zu reden!

Heute wurde mir sehr deutlich klar gemacht, dass das Volk gar nichts entscheidet, absolut gar nichts, jedwede Meinung zum Thema wird schön geredet und was unbehaglich ist wird irgendwie mit umschweifigen Formulierungen als „wird schon nicht so schlimm“ deklariert.
Na dann, Augen zu und durch – Nein, denn wir sind der Souverän, das haben manche komplett vergessen gehabt, aber der Zeitpunkt wird kommen, wo manch einer dieser selbstgefälligen und mit Steuergeldern gutbezahlter „Fachidiot“ leider zu spät bemerken wird, dass er besser einmal zuvor laut gewesen wäre und die reine Wahrheit auf den Tisch gebracht hätte und eben nicht einfach schweigsam nur seine Hand gehoben hätte bei diversen Abstimmungen!

Die Lügenpresse verschweigt etliche Unannehmlichkeiten die nichts weiter zur Folge haben als uns in die vollkommene Versklavung zu führen.
Die Menschenwürde …, Kein Gesetz in EU-Ländern ohne die Zustimmung der USA?
TTIP macht es möglich, ihr Schlafschafe!
TTIP ermöglicht den USA ein erhebliches Mitspracherecht bei den pädophilen Sesselfurzern in Brüssel, die Stärkung und Ausbreitung Multinationaler Konzerne in Europa, diese haben in den meißten Fällen sowieso ihren Sitz in den USA. Uns wird aber mit viel Augenwischerei vorgegaukelt es würden somit Arbeitsplätze geschaffen werden, es würde das Wirtschaftswachstum ankurbeln, NEIN das fördert die Versklavung sonst nichts!
Deshalb schlage ich das Unwort des Jahres vor und das heißt: „Wachstum“ nicht damit es den menschen besser geht sondern den Banken (Zinsforderungen) Und wenns zuviel wird, kommt der nächste Krieg!
Die USA hat 10 Billionen Staatsverschuldung, sie ist pleite, schon etliche Male Zahlungsunfähig!!!
Wir stärken die Macht der Konzerne und die Entwicklung heißt Entmenschlichung.

Kommentar von Heidi Schregel am 23. März 2015 um 22:14



Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515