Herr Braun und seine feinen Freunde


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Sindelfingen-Maichingen: Das Nachrichtenmagazin “Focus” berichtet in seiner aktuellen Ausgabe unter der Überschrift “Wenn Extremisten Extremisten Extremisten nennen: Zwei SPD-Politiker kämpfen mit seltsamen Verbündeten ‘gegen rechts’” über die linksextremen Verstrickungen des Sindelfinger SPD-Landtagsabgeordneten Stephan Braun.
Der rote Braun ist “Verfassungsschutz-beauftragter” der SPD-Fraktion im Stuttgarter Landtag und fiel im Sommer durch die Veröffentlichung eines heftig kritisierten Buches auf, in dem er gemeinsam mit einer “illustren Truppe” (Focus) von sogenannten “Extremismusexperten” unter anderem gegen die konservative Wochenzeitung “Junge Freiheit” aus Berlin üble Hetze aussonderte. “Focus” legt nun die Verbindungen des Buches offen, die weit ins linksextreme Lager hineinreichen: “Mindestens sechs Autoren des Buches schreiben parallel auch für Publikationen wie „Der Rechte Rand“, „Antifaschistische Nachrichten“, „Jungle World“, „enough is enough“ oder „Graswurzelrevolution“, die allesamt von diversen Landesämtern für Verfassungsschutz als linksextremistisch eingestuft werden.” (Focus)
Erschwerend käme hinzu, daß sich unter den Co-Autoren von Braun auch Mitarbeiter des “Duisburger Instituts für Sprach- und Sozialforschung (DISS)” befänden. “Dahinter verbirgt sich freilich kein seriöses Institut, sondern ein Linksextremistensüppchenkochclub”, so “Focus”, das aufgrund dieser Faktenlage zum Ergebnis gelangt: “Wer von soweit links die Dinge betrachtet, dem kommt einiges Rechte extrem vor”. Durch eine solche Arbeitsweise, so “Focus” abschließend, sei “die Grenze zur politischen Denunziation“ überschritten. Es wäre also an der Zeit, daß Herr Braun endlich über seine linksextremen Kontakte stolpert…

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


Keine Kommentare/Verweise


Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515