Flächendeckender Wahlantritt der NPD zum Kreistag BB!


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

(Böblingen) Erstmals seit ihrer Gründung im November 1964 wird die NPD zur Kreistagswahl im Landkreis Böblingen antreten. Die Partei konnte bis zum Abgabetermin am 09.04.2009 in allen zehn Kreistagswahlkreisen jeweils mindestens 50 bescheinigte Unterstützungsunterschriften beim Wahlamt abgeben. Über 500 Menschen im Landkreis haben somit der NPD die Möglichkeit gegeben, sich vor allem gegen Überfremdung, Moscheebauten und Ungerechtigkeit im Landkreis Böblingen zu stemmen.

„Daß wir es mit dem Einzug in den Kreistag ernst meinen, belegen wir dadurch, daß wir Kandidaten für insgesamt 70 Listenplätze nominiert haben“, so der Regionalvorsitzende der Nationaldemokraten Janus NOWAK.

Man habe, so Nowak, „Nationaldemokraten aller Altersgruppen und Berufe“ für einen flächendeckenden Wahlantritt zur Kreistagswahl mobilisieren können und deshalb auf einen früher geplanten Wahlantritt zur Gemeinderatswahl in der Stadt Sindelfingen verzichtet.

Das Ziel der Nationaldemokraten ist es, in Fraktionsstärke die „Deutsche Stimme“ im Kreistag zu vertreten und Verantwortung in den Ausschüssen zu übernehmen.

„Anders als die lahmen ‚Republikaner‘ wird die NPD nicht bloß über die Höhe eines Minaretts verhandeln, wenn eine Moschee nach der anderen in unserem Kreis gebaut werden soll“, versprach Nowak.

„Jede Stimme für die NPD ist eine starke Stimme gegen eine Moschee, gleichgültig wann und wo sie gebaut werden soll!“

NEIN ZUR MOSCHEE

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


Keine Kommentare/Verweise


Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515