Erneute Gewaltorgie gegen „Rechts“


facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Stuttgart – Am Sonnabend, den 08.03.08 besuchte der stellv. Regionalvorsitzende Ronnie Hellriegel eine Geburtstagsfeier mit Bühnenauftritten von bekannten nationalen Musikgruppen im Stuttgarter Osten. Als er sich mit einem Kameraden nach der Feier zur U-Bahn-Haltestelle “Metzstrasse” begab, lauerten etwa 6 linkskriminelle Antifatzkes beiden auf und wollten auf diese los gehen. Weitere antideutsche Gewalttäter näherten sich aus der etwa 150 Meter entfernten Kneipe „Bonnie and Clyde“, die seit Jahren Anlaufpunkt linker Chaoten ist.
Erst eine Gruppe von etwa 20 Mitstreitern der “parteifreien Kameradschaften“ erkannte die feigen Angriffe und eilte Hellriegel und seiner Begleitung zur Hilfe.
Trotzdem bekamen zwei volkstreue Helfer Reizgas ins Gesicht und ein weiterer wurde durch einen geworfenen Stein verwundet. (Alle drei wurden später ärztlich behandelt.) Hellriegel versuchte sofort die verletzen Personen vor weiteren heranfliegenden Steinen der Linken zu schützen. Er verlor zudem seine Kreditkarte.
Die kurz darauf eintreffende Polizei nahm erstmal alle beteiligten Nationalisten und nur etwa 6 linke Schläger in Gewahrsam, was selbst bei den Untergebenen der Polizei Kopfschütteln bewirkte.
Die Montagsausgabe der „Stuttgarter Nachrichten“ berichtet fälschlicherweise von einer Massenschlägerei von “Neonazis“ welche “eventuell einen Überfall auf Ausländer” oder “Linke” verübt hätten!
Erst im Januar wurde Hellriegel am Weilimdorfer S-Bahnhof von Linkskriminellen mit Fahnenstangen angegriffen, wobei sein Auto demoliert worden ist. Die Täter sind bis heute nicht gefaßt.
An dieser Stelle darf unseren parteifreien Kameraden ein Dank ausgesprochen werden, die aufopferungsvoll zu Hilfe geeilt sind! Den verletzten volkstreuen Kameraden eine gute Besserung!

facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail


« zurück »


Artikel kommentieren


Keine Kommentare/Verweise


Drucken

Unbequeme Nachrichten

Klick mich an!Unbequeme Nachrichten

Aktuelle Kampagne

Klick mich an!Rckkehrhilfe

Baden-Württemberg-Programm

Partei ergreifen!

Finanzielle Unterstützung

  • NPD-Kreisverband Stuttgart
    Postfach 800 511
    70505 Stuttgart
  • NPD-Kreisverband Böblingen
    Postfach 115
    71043 Sindelfingen
    Telefon: (07032)9599515